Cyclotest myWay Zykluscomputer Test

294,90 *

inkl. MwSt.

jetzt kaufen bei Amazon gewöhnlich Versandfertig in 1-2 Tagen

  • Sorgenfreie Bestellung
  • In Kooperation mit dem Amazon Shop

* Preis wurde zuletzt am 9. Mai 2018 um 19:43 Uhr aktualisiert.


Typ Fertilitätsmonitor, Verhütungsmonitor
Marke Cyclotest
Art des Tests Symptothermal: Temperatur + Zervixschleim
Genauigkeit Symptothermal: 99% / Thermal: 97%
Zusatzmaterial benötigt? keines
Extras Verhütungsmonitor & Fertilitätsmonitor, Zyklusdaten auf PC, Messwerte Ausklammern (bei Krankheit), 5 Jahre Akkulaufzeit

Produktbeschreibung

Der Zykluscomputer Cyclotest myWay ist eine Weiterentwicklung des Cyclotest 2 Plus. Auch hierbei handelt es sich um einen Temperaturcomputer, der jedoch durch die Eingabe eines zweiten, optionalen Fruchtbarkeitsmerkmals symptothermal genutzt werden kann. Im Vergleich zu seinem Vorgänger bietet der Cyclotest myWay einige Vorteile. So können Sie beispielsweise dank der integrierten Software Ihre Zyklusdaten auf einen PC übertragen und archivieren, außerdem bietet das Gerät einige Zusatzfunktionen sowie die Möglichkeit, Messwerte auszuklammern. Letzteres ist vor allem dann wichtig, wenn Sie krank waren und die deswegen erhöhten Körpertemperaturen nicht in die Berechnung mit einfließen sollen. Außerdem verfügt das Gerät über einen bis zu fünf Jahre haltbaren Langzeitakku sowie über ein modernes, übersichtliches Touch-Display.

Wie funktioniert der Cyclotest myWay Zykluscomputer?

Ansonsten funktioniert der Cyclotest myWay Fertilitätsmonitor ebenso wie sein bewährter Vorgänger, der Cyclotest 2 Plus, und basiert auch auf derselben Prämisse. Während Ihres Zyklus schwankt Ihre Körpertemperatur geringfügig, aber – mit einem entsprechend sensiblen Thermometer – durchaus messbar. Vor dem Eisprung ist Ihre Temperatur auf einem niedrigeren Level, um dann zum Zeitpunkt des Eisprungs ihren tiefsten Punkt erreicht zu haben. Danach steigt sie wieder an. Der Verhütungscomputer Cyclotest myWay analysiert diese Temperaturkurve, um daraus Ihre fruchtbaren Tage zu berechnen. Dabei kann die Sicherheit erhöht werden, indem Sie einen zweiten Fruchtbarkeitsmarker hinzuziehen. Wie beim Vorgängermodell haben Sie auch beim Cyclotest myWay keinerlei Folgekosten durch den Kauf von teuren Teststäbchen.

Wie wird der Test mit dem Verhütungscomputer Cyclotest myWay durchgeführt?

Sie starten den Test am ersten Tag Ihrer Periode, der zugleich als erster Tag des jeweiligen Zyklus gilt. Dies geben Sie in den Cyclotest myWay ein und beginnen schließlich am darauffolgenden Tag mit der Messung Ihrer Körpertemperatur. Dazu legen Sie den zum Gerät gehörenden Temperaturfühler direkt nach dem Aufwachen unter Ihre Zunge und erfahren schon nach wenigen Minuten, ob Sie fruchtbar sind oder nicht. Um möglichst genaue Messergebnisse zu erzielen, sollten Sie die Messung jeden Morgen zum gleichen Zeitpunkt durchführen. Das integrierte Weckmodul hilft Ihnen dabei, diesen nicht zu verpassen. Außerdem dürfen Sie vor der Messung nicht aufstehen, nichts trinken oder essen sowie sich auch nicht anderen körperlichen Aktivitäten hingeben. Legen Sie sich Ihren Verhütungscomputer deshalb am besten griffbereit in Ihre Reichweite zurecht. Es ist nicht notwendig, die Temperatur den ganzen Zyklus hindurch zu messen – sobald der Temperaturcomputer Ihren Eisprung festgestellt hat, kann die Messung bis zum Beginn des neuen Zyklus ruhen.

Wie sicher ist eine Verhütung mit dem Cyclotest myWay?

Sofern Sie den Verhütungscomputer Cyclotest myWay symptothermal nutzen – also mit zwei Messwerten arbeiten – bietet Ihnen das Gerät eine sehr hohe Sicherheit mit einem Pearl Index von 1 bzw. einer Sicherheit von 99 Prozent. Verwenden Sie zur Verhütung dagegen nur die thermalen Messwerte, so erzielt der Cyclotest myWay eine leicht geringfügigere Sicherheit von 97 Prozent. Außerdem kann das Gerät nicht nur zur Verhinderung einer Schwangerschaft, sondern ganz gezielt auch zu deren Herbeiführung genutzt werden.

Für wen eignet sich der Cyclotest myWay nicht?

Sie sollten den Cyclotest myWay nicht nutzen, wenn

  • Sie in Schichten arbeiten
  • häufig mit Interkontinentalflügen unterwegs sind
  • nachts weniger als fünf Stunden am Stück schlafen
  • und / oder insbesondere in den frühen Morgenstunden oft aufwachen
  • Sie sehr unregelmäßige Aufwachzeiten haben
  • stillen
  • in den Wechseljahren
  • oder noch in der Pubertät sind
  • Sie hormonell verhüten
  • Sie Zyklusschwankungen von mehr als fünf Tagen haben
  • Ihr Zyklus kürzer als 23 Tage oder
  • länger als 45 Tage dauert.

Typ Fertilitätsmonitor, Verhütungsmonitor
Marke Cyclotest
Art des Tests Symptothermal: Temperatur + Zervixschleim
Genauigkeit Symptothermal: 99% / Thermal: 97%
Zusatzmaterial benötigt? keines
Extras Verhütungsmonitor & Fertilitätsmonitor, Zyklusdaten auf PC, Messwerte Ausklammern (bei Krankheit), 5 Jahre Akkulaufzeit

€ 294,90 *

inkl. MwSt.

jetzt kaufen bei Amazon
gewöhnlich Versandfertig in 1-2 Tagen

* Preis wurde zuletzt am 9. Mai 2018 um 19:43 Uhr aktualisiert.